Header

Ungarn - Tokaj

Der einzigartige, süße und duftige Wein aus Tokaj im äußersten Nordosten Ungarns gehört unbestritten zu den großen Weinen dieser Welt. Von ihm sagt man, er sei der "König der Weine und der Wein der Könige".

Nachweislich wurde hier der Edelfäulepilz (Botritis cinerea) Mitte des 16ten Jahrhundets erstmals für die Gewinnung von Süßweinen genutzt, 200 Jahre vor Deutschland und 300 Jahre vor Bordeaux / Sauternes.

Szepsy Laszko, ein Vorfahre des derzeit in Tokaj führenden Winzers Istvan Szepsy ist der Urvater der Aszu-Weine. Das Weinbaugebiet Tokaj-Hegyaljy umfaßt 28 Orte mit rund 5000 ha Weinbergen. Die Reben wachsen auf Löß bzw. Tuffstein.

Von den drei Rebsorten ist der Furmint die wichtigste, dann folgt Harslevelu (die Lindenblättrige)und schließlich Muscat Lunel.

Die Aszu-Weine werden mit puttonyos (3,4,5,6) bzw. Aszuessencia bezeichnet. Dies entspricht der Anzahl von Puttonyos (Butten) gefüllt mit Botrytistrauben zu je 20kg auf ein Göncer Faß fertigen Basiswein zu je 136l.
Je mehr puttonyos, desto höher der Exttrakt und die Restsüße im Wein.

Produzenten

Istvan Szepsy
Istvan Szepsy, dessen Weine wir voller Stolz anbieten können, ist ein direkter Nachkomme von Szepsy - Lazko, jenem Mann, der 1631 die Weinproduktion der Aszuweine in Tokaj revolutinonierte.
Szepsy,s Weine stellen unbestritten die Spitze der modernen Weinproduktion dar, er ist mit seinen Weinen weltbekannt und hat zahlreiche internationale Bewerbe für sich entschieden. Die "Große Goldmedaille" bei der "Best of Sweet"- Verkostung im Burgenland im November 2001 ist der Beweis dafür.

Tokaj im Online-Shop »

« Zurück